Beiträge

Chatbots können bereits heute sehr hilfreich in Onlineshops eingesetzt werden. Die Hemmschwelle ist bei textbasierten Chatbots im Shop selbst oder auch im Facebook Messenger sehr gering. Sprachbasierte Chatbots in Form von Alexa oder dem Google Assistant gehen hier sogar noch ein Stück weiter und erlauben es dem Shopkunden in seiner natürlichsten Form zu agieren – per Sprache.

All das ist bereits heute auf einem sehr guten Niveau möglich. Onlineshops produzieren Unmengen an Daten und in Verbindungen mit einer Recommendation Engine und einer KI basierten Spracherkennung (NLP) können Shopkunden tolle Erlebnisse mit einem Chatbot in einem Shop erleben. Jedoch wäre es auch heute noch ein schwerer Fehler dem Kunden vorzugaukeln, dass es sich beim Gesprächspartner um einen echten Menschen handelt. Technisch wird das schneller als man denkt möglich werden, aber ethisch wird es immer ein Problem bleiben.

Genau hier setzt die Firma Soul Machines aus Neuseeland an und gibt digitalen Chatbots ein Gesicht, welche es in dieser Qualität noch nicht gegeben hat. Lesen Sie hier, was dieser technologisch erste Schritt in naher Zukunft für das Onlineshopping bedeuten kann… Weiterlesen

Ähnlich wie viele andere Branchen ächzt auch der E-Commerce unter einem akuten Fachkräftemangel. Im Vergleich jedoch zu anderen Branchen hat es der E-Commerce allein deswegen schon schwer, da für diese Thematik weder eine klassische Ausbildung existiert, noch ein bestimmter Studiengang sich voll darauf konzentriert.

Somit kann man den E-Commerce als eine Branche der Quereinsteiger bezeichnen. In einer Umfrage des BEVH (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland) gaben 54% aller befragten E-Commerce Unternehmen an, dass man den Personalbedarf nicht mehr alleine in Deutschland decken kann und aus dem Ausland rekrutieren muss. Daraus resultierend sind in deutschen E-Commerce-Agenturen zig tausende Stellen unbesetzt oder in vielerlei Hinsicht falsch besetzt.

Um diesem akuten Fachkräftemangel und auch der Quereinsteigerproblematik entgegen zu wirken, wird es nun endlich zum kommenden Ausbildungsjahr 2018/19 den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann im E-Commerce“ im dualen Ausbildungssystem geben. Dieser längst überfällige Schritt wurde heute am 31.01.2018 von der IHK Berlin und dem BEVH vorgestellt. Ich selbst wohnte dieser Veranstaltung bei und möchte hier meine positiven und auch teilweise sehr negativen Eindrücke mitteilen. Weiterlesen

Bepado für Lieferanten, Hersteller, Marken und Händler

Bepado für Lieferanten

Bereits im Juli 2013 haben wir ausführlich von der ersten Betaversion von Bepado berichtet und sahen schon damals das große Potential in diesem System. Zunächst lag der Fokus auf den kleinen und mittleren Händlern, die sich untereinander vernetzen können und so durch die größere Reichweite voneinander profitieren. Daran hat sich im Grunde auch nichts geändert, obwohl der Umfang an Funktionen und die Ausrichtung deutlich gewachsen sind. Seit Februar 2014 dem Beginn der geschlossenen (produktiven) Betaversion sind fast täglich Neuerungen hinzugekommen. Erst in der letzten Woche sind z.B. Diskussionsgruppen und die Unterscheidung zwischen einem “Kontakt” und einem “Handelspartner” eingeführt worden.

Seit Anfang April sind wir, die Internetagentur Pixup Media, offizieller “Bepado Solution Partner“. Während In einer Schulung im schönen Schöppingen hatten wir die Möglichkeit, noch tiefer in die Pläne und die nahe Zukunft von Bepado eingeweiht zu werden. Im folgenden Artikel möchten wir in erster Linie auf die Möglichkeiten für Lieferanten, Hersteller und Marken eingehen. Durch unsere Arbeit mit diversen Onlineshops erfahren wir häufig, wie schwierig und aufwendig es teilweise für Händler ist, gute oder/und neue Lieferanten zu finden. Spätestens bei der Produktpflege kommen viele Händler an Ihre Grenzen, worunter die Datenqualität und dadurch das Image der Marke leiden kann. Mit Bepado ist damit nun Schluss!

Weiterlesen

Shopware Suche

Shopware SucheDie interne Suchfunktion in einem Onlineshop stellt neben anderen Elementen einen der wohl wichtigsten Bereiche in einem Onlineshop dar. Schließlich kann ein Kunde nur etwas einkaufen, wenn er es auch findet. Genau zu diesem Thema hat Simon Pokorny Anfang November einen sehr guten Artikel geschrieben, den ich durch meine Erfahrungen bestätigen möchte. In vielen Onlineshops liefert die interne Suchfunktion eher unerwünschte, falsche, unsortierte oder gar keine Resultate. Ein positives Einkaufserlebnis sieht anders aus.

Gerade Google hat uns gelehrt, wie einfach es sein kann nach etwas zu suchen. Einfach einen Begriff in die Suchmaske eintragen und das, wonach gesucht wird, wird auch angezeigt. Bei Amazon sieht es ähnlich aus. Deren Produktsuche ist in vielen Bereichen als vorbildlich einzustufen. Hingegen sieht es bei anderen großen Onlineshops nicht optimal aus. Das zeigt, dass die interne Shopsuche noch nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die sie haben sollte. Im Artikel von Simon Pokorny sind einige “schöne” Beispiele beschrieben.

Auch bei vielen Shopware Onlineshops ist die interne Suchfunktion durchaus ausbaufähig. Aufgrund dessen möchte ich in diesem Artikel zeigen, wiedie Shopware Suche verbessert werden kann und welche Vorteil das Premium Plugin „Intelligente Suche“ bringt. Zudem wird eine externe Suchfunktion vorgestellt, die noch mehr Features bereitstellt.

Weiterlesen

Shopware LogoFür einen Onlineshop ist die Suchmaschinenoptimierung ein elementarer Bestandteil im Marketing-Mix. Über keinen anderen Kanal (z.B. Google AdWords) kommen im Durchschnitt so viele Besucher in den Shop, wie über die organischen (“normalen”) Suchergebnisse bei Google.

Erfahrungsgemäß ranken sich viele Mythen und auch eine gewisse Portion an Unsicherheit rund um das Thema SEO. SEO macht jedoch bereits jeder, der mal eben eine Produktbeschreibung im Shopware Backend bearbeitet. Aufgrund dessen möchte ich Ihnen ein paar Grundlagen rund um das Thema SEO für Shopware aufzeigen, damit auch der kleinste Shopware Shop einen kleinen Leitfaden zur Hand hat und seine Position bei Google optimiert und verbessert. Weiterlesen

Zalando

Quelle: Zalando.de

Jeder Onlinehändler wird bestätigen können, dass die Gewinnung von Neukunden für den eigenen Onlineshop sehr aufwändig und teilweise auch nicht günstig ist. Aufgrund dessen soll der Käufer dazu bewegt werden, immer wieder im Shop einzukaufen. Diese Intention ist zugegeben nicht neu. Es werden ständig neue Konzepte entwickelt, wie der Erstkäufer zum Bestandskunden “konvertiert” werden kann. Gerade in den letzten Jahren wurde sehr viel in Social Media wie z.B. Facebook investiert, um dadurch die Nähe zum Kunden herstellen zu können. Daraus sind sogar ganz neue Berufsgruppen entstanden. Auch das E-Mail Marketing via Newsletter wird immer weiterentwickelt und ist aus keinem erfolgreichen Onlineshop mehr wegzudenken.

Diese Liste mit möglichen Maßnahmen zur Bestandskundengewinnung könnten wir durchaus noch viel weiter ausausführen. Jedoch möchte ich in diesem Artikel auf eine ganz bestimmte Maßnahme eingehen, die von der Mehrheit der Onlinehändler vollkommen vernachlässigt wird -> Die “Auspackzeremonie”. Weiterlesen

BepadoBepado soll die neue Plattform für Onlineshops werden, um sich gegenseitig mit Produkten zu vernetzen. Der Gedanke von Shopware (die Macher hinter Bepado) ist recht einfach erklärt. Über Bepado können wir in unserem Shop Artikel aus anderen Shops übernehmen, um so unser Sortiment sinnvoll zu erweitern. Anders herum geht es natürlich auch. Artikel aus unserem Shop können wir für andere Händler freigeben, sodass die Reichweite noch stärker wächst.

Shopware hat Bepado vor wenigen Tagen in einen geschlossenen Beta-Test geschickt, in welchem noch kein „echter“ Shop angebunden werden kann, aber stattdessen ein gut gefüllter Demoshop zur Verfügung steht. Zusätzlich haben wir Zugangsdaten für die Bepado Plattform erhalten. Mit sehr großer Neugierde und auch Vorfreude haben wir uns deswegen gleich mal ans Werk gemacht, um Bepado in Verbindung mit Shopware zu testen. Diesen ausführlichen ersten Eindruck mit allen relevanten Funktionen, möchten wir Ihnen im folgenden Artikel genauer zeigen. Weiterlesen

Plentymarkets und Shopware Banner

Plentymarkets & Shopware AllianzAuf dem Shopware Community Day am vergangenen Freitag haben Shopware und Plentymarkets eine Allianz zwischen den beiden verkündet. Beide Systeme sollen miteinander verbunden werden und somit Onlinehändlern ein ganzheitliches und starkes System an die Hand geben. Neben der eigentlichen Ankündigung von Bepado, ist das der eigentliche Knaller des Shopware Community Days.

Shopware ist bekannt für seine außergewöhnlich gute Shopsoftware, wohingegen Plentymarkets eine Online-Warenwirtschaft mit diversen Schnittstellen bietet und damit viele Möglichkeiten für den Multichannel eCommerce aufzeigt.

Im folgenden Artikel möchte ich näher darauf eingehen, warum diese Allianz für Onlinehändler eine gute Nachricht ist und sich dadurch Umsätze steigern lassen, sowie Arbeitsabläufe im eigenen Unternehmen vereinfacht werden können. Weiterlesen

Pixup Media Redesign

Pixup Media RedesignWillkommen auf der neuen Webseite von Pixup Media. Falls wir uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, mein Name ist Daniel Höhnke und ich ergänze das Team von Pixup Media mit Emre Eksi und Theoman Önder seit etwas länger als einem Jahr.

In diesem nun nicht mehr ganz so neu geformten Team, konnte ich weitere Qualifikationen einbringen und entwickeln, die es uns ermöglichten, unser Leistungsspektrum deutlich zu erweitern. Aus diesem Grund haben wir uns auch entschieden eine neue und umfangreichere Webseite zu gestalten, die diese Erweiterungen hin zu einer Full-Service-Agentur widerspiegeln.

Was können Sie von uns erwarten? Die erste große Neuerung sehen Sie genau hier: Wir haben unter dem Menüpunkt “News” einen Blog eingerichtet. In diesem Blog werden regelmäßig Artikel von uns veröffentlicht, die sich inhaltlich an unserem Leistungsspektrum orientieren. Das können u.a. Themen aus dem Bereich eCommerce oder Suchmaschinenoptimierung sein.

Hier ein kleiner Ausblick auf die Themen, die in unserem Blog erscheinen werden:

  • Wie wichtig ist das Soziale Netzwerk Google+ für das eigene Unternehmen?
  • Welche Bezahlmethoden werden von Käufern in einem Onlineshop erwartet?
  • Wie wichtig sind emotionale Texte für die Kaufentscheidung?

Diesen und vielen weiteren Themen werden wir uns annehmen. Selbstverständlich werden unsere Beiträge auch auf unserer Facebook, Google+ und Twitter Fanpage veröffentlicht.

Weiterlesen