Kampfansage Shopware 5 Banner
Kampfansage Shopware 5 Banner

Ab heute wird Shopware 5 mit dem finalen Release erhältlich sein. Über die neuen Features habe ich ja bereits umfangreich in unserem Shopware 5 Artikel berichtet, weswegen in diesem Artikel nicht weiter über die neuen Features eingegangen werden muss.

Shopware hat ja im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt und im Rahmen einer deutschlandweiten Kinotour eindrucksvoll die neue Shopware 5 vorgestellt. Auch auf der Internet World in München hätte man den Shopware Stand teilweise wegen Überfüllung schließen können.

Passend zum Start wird ebenfalls die neue Shopware Webseite (www.shopware.com) heute enthüllt. Hier wird es dann auch eine komplette Shopware 5 Demo-Umgebung geben.

Weiterlesen

Kampfansage Shopware 5 Banner

Shopware 5

Sehr lange mussten wir uns auf die Zunge beißen, aber nun dürfen wir endlich über die neue Shopware 5 berichten. Soviel kann ich auch schon mal verraten, mit der neuen Shopware 5 macht Shopware einen großen Schritt nach vorne. Gleich vorneweg, ab sofort ist Shopware nämlich von Hause aus zu 100% responsive und geht hier sogar noch weiter. Weiterlesen

Am gestrigen Abend hat Paypal im Berliner Prenzlauer Berg zur Vorstellung eines neuen Produktes eingeladen und wir von Pixup Media sind diesem Ruf natürlich umgehend gefolgt. Über Paypal als Zahlungsart in Onlineshops muss ich nicht viele Worte verlieren, da Paypal ja eigentlich schon zu den Standard-Zahlungsarten gehört.

Trotz der hohen Verbreitung von Paypal, gibt es aber schon seit längerer Zeit einige Möglichkeiten zur Optimierung. Beispielsweise sind die in Paypal integrierten Zahlungsarten eher beschränkt, der Kunde muss sich immer mit seinem Paypal Account einloggen und man wird im Checkout aus dem Shop zu Paypal umgeleitet. Mit Paypal Plus ist damit nun Schluss! Weiterlesen

Shopware Responsive Template

Shopware Responsive TemplateStellen Sie sich vor, dass mehr als jeder 3. Besucher per Smartphone oder Tablet auf Ihren Onlineshop zugreift. In der Zeit von 18 – 24 Uhr ist es im Durchschnitt sogar jeder 2. Besucher. Aus vielen Gesprächen mit Shopbetreibern über alle Segmente hinweg ist mir häufig verdeutlicht worden, dass viele Shopbetreiber dieses Szenario als Zukunft empfinden. Dass es bereits jetzt zum Alltagsbild in fast allen Onlineshops gehört, wissen bei weitem noch nicht alle Shopbetreiber.

Die Notwendigkeit eines für mobile Endgeräte optimierten Shops ist bereits heute ein essentielles Feature, welches Ihre Kunden von Ihnen als Shopbetreiber erwarten. Selbst unter den Top 100 Onlineshops nach Umsatz haben noch 20% keine mobil optimierte Version des Shops für deren Kunden parat. Bei den mittelständigen Onlineshops wird diese Zahl noch viel höher liegen.

Im folgenden Artikel möchte ich Ihnen die Wichtigkeit eines mobil optimierten Shops verdeutlichen. Auch gibt es hier unterschiedliche Ansätze, die alle Ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen.  Weiterlesen

shopware-vs-magento

Shopware Enterprise vs Magento Enterprise

In der vergangenen Woche wurden die jeweiligen “Hausmessen” der zwei führenden Shopsysteme in Deutschland veranstaltet. Den Beginn machte am Montag die “Meet Magento” in Leipzig und am Freitag der “Shopware Community Day” in Ahaus. Wer nicht beide Veranstaltungen verfolgen konnte, dem sei gesagt, dass beide Veranstaltungen sehr unterschiedlich ausgestaltet wurden.

Da wir mittlerweile bei unseren Projekten hauptsächlich Shopware nutzen, könnte der Verdacht aufkommen, dass die Voraussetzungen für einen objektiven Vergleich unsererseits nicht gegeben sind. Dem möchte ich jedoch vorbeugen, indem ich vorausschicke, dass unsere Agentur vor Jahren mit Magento in den eCommerce eingestiegen ist. So ist  in beiden Welten reichlich Erfahrung gesammelt worden. Seit unserem Umstieg auf Shopware, der nach den Eindrücken auf beiden Veranstaltungen weiterhin und ganz besonders richtig ist, haben wir dennoch unseren Blick von Magento nicht verloren und die Entwicklung weiterverfolgt. In diesem Artikel möchten wir zeigen, welches Shopsystem aufgrund des Preis-Leistung-Verhältnisses, der Bedienung und dem Mehrwert im Alltag vorzuziehen wäre.

Weiterlesen

whatsapp goes shopware

Whatsapp auf Shopware

WhatsApp kennt mittlerweile jedes Kind. Über 30 Mio. Nutzer hat die SMS Alternative schon allein in Deutschland. Stolz dürfen wir von Pixup Media nun mitteilen, dass wir WhatsApp soeben in Shopware integriert haben. Shopware ist damit das erste Shopsystem überhaupt, mit dem WhatsApp erfolgreich verwendet werden kann.

Unser sehr erfolgreiches Plugin “Teile deinen Einkauf” haben wir als erstes mit dieser brandneuen Funktionalität erweitert. Neben Facebook, Twitter und Google+ kann damit auch über WhatsApp seinen Freunden mit nur einem Klick mitgeteilt werden, was gerade gekauft wurde. Wird auf der Bestellbestätigungsseite des Shopware Shops auf den WhatsApp Button geklickt, so öffnet sich auf dem iPhone die App. Nachdem der entsprechenden Kontakt ausgewählt wurde, wird eine Nachricht mit dem Produkttitel und dem Link versendet. Weiterlesen

Bepado für Lieferanten, Hersteller, Marken und Händler

Bepado für Lieferanten

Bereits im Juli 2013 haben wir ausführlich von der ersten Betaversion von Bepado berichtet und sahen schon damals das große Potential in diesem System. Zunächst lag der Fokus auf den kleinen und mittleren Händlern, die sich untereinander vernetzen können und so durch die größere Reichweite voneinander profitieren. Daran hat sich im Grunde auch nichts geändert, obwohl der Umfang an Funktionen und die Ausrichtung deutlich gewachsen sind. Seit Februar 2014 dem Beginn der geschlossenen (produktiven) Betaversion sind fast täglich Neuerungen hinzugekommen. Erst in der letzten Woche sind z.B. Diskussionsgruppen und die Unterscheidung zwischen einem “Kontakt” und einem “Handelspartner” eingeführt worden.

Seit Anfang April sind wir, die Internetagentur Pixup Media, offizieller “Bepado Solution Partner“. Während In einer Schulung im schönen Schöppingen hatten wir die Möglichkeit, noch tiefer in die Pläne und die nahe Zukunft von Bepado eingeweiht zu werden. Im folgenden Artikel möchten wir in erster Linie auf die Möglichkeiten für Lieferanten, Hersteller und Marken eingehen. Durch unsere Arbeit mit diversen Onlineshops erfahren wir häufig, wie schwierig und aufwendig es teilweise für Händler ist, gute oder/und neue Lieferanten zu finden. Spätestens bei der Produktpflege kommen viele Händler an Ihre Grenzen, worunter die Datenqualität und dadurch das Image der Marke leiden kann. Mit Bepado ist damit nun Schluss!

Weiterlesen

Shopware SEO Verlinkung Herz Banner

Interne Verlinkung Shopware

Die interne Verlinkung in einem Onlineshop stellt die wohl größte Herausforderung bei der Suchmaschinenoptimierung im OnPage Bereich dar. Zugegebenermaßen handelt es sich hier um ein eher trockenes Thema, was wohl der Komplexität geschuldet ist. Obwohl die interne Verlinkung das wohl mächtigste Instrument für gute Rankings im OnPage Bereich darstellt und sie seit langem zur Königsklasse der Ranking-Optimierung erklärt wurde, scheuen viele SEOs dieses Thema.

Zum Einstieg lässt sich die interne Verlinkung am besten am menschlichen Blutkreislauf verdeutlichen. Jedes Körperteil muss mit Blut versorgt werden, damit wir laufen, greifen oder atmen können. Wird der rechte Arm nicht mehr mit Blut versorgt, dann kann auch nicht mehr benutzt werden. Genauso verhält es sich auch im Onlineshop. Ist eine Seite gar nicht oder nur unzureichend verlinkt, dann kann diese auch nicht besucht werden. Der Stellenwert einer Seite (z.B. Startseite) innerhalb eines gesamten Shops wird anhand der internen Verlinkung ermittelt. Auf unseren Körper übertragen bedeutet dies, dass unser Gehirn (meistens wichtig) viel mehr mit Blut versorgt werden muss, als unser kleiner linker Zeh.

Damit haben wir schon etwas wichtiges gelernt: Je besser (und öfter) eine Seite im Shop verlinkt ist, desto wichtiger ist diese anzusehen! Weiterlesen

Teile Deinen Einkauf Plugin Pixup Media

Einkauf teilen

Und schon wieder ein Plugin aus dem Hause Pixup Media. Die Ideen für nützliche Plugins reißen einfach nicht ab. Kein Wunder, sind wir doch jeden Tag bei der Entwicklung von neuen Shops für unsere Kundendamit beschäftigt, zu erkennen, was gut ist oder nicht fehlen darf. Über Soziale Medien haben wir schon beim letzten Plugin erkannt, dass sie unerlässlich für die Steigerung der Bekanntheit und Beliebtheit der Onlineshops sind. Jetzt haben wir diese Ideen vertieft.

Mit dem neuen Plugin “Teile Deinen Einkauf” haben wir die Möglichkeit geschaffen, direkt nach dem Kauf auf der Bestellbestätigungsseite zu jedem gelisteten Produkt die jeweiligen Social Media Buttons anzuzeigen. Damit kann der Kunde sein ausgewähltes Produkt mit der sozialen Netzwelt teilen. Da ein Kauf bei den meisten Menschen ein Hochgefühl auslöst, kann diese Möglichkeit des Mitteilens für den Shopware Shopbetreiber von großem Nutzen sein. Gerade die verschiedenen Social Media Kanäle werden sehr häufig dafür genutzt, Informationen  mit den eigenen Freunden auszutauschen. Auch die Freude den Freunden mitzuteilen, was sich gerade gegönnt wurde, ist nicht zu vernachlässigen.

Dieses Konzept nennt sich “Post Purchase Sharing” und ist gar nicht so neu. In einer kleinen US-Studie über eine Ticketplattform wurde dieses Verhalten bereits 2011 untersucht und beobachtet. Dabei wurde festgestellt, dass nur 1% der Besucher ein Angebot vor dem Kauf geteilt hatten, während es nach dem Kauf bereits 10% waren. Auch die “Freunde” des Teilenden sind durch einen “Post Purchase Share” deutlich motivierter, dem Angebot zu folgen. Um unglaubliche 20% konnte die Ticketplattform Eventbrite ihren Umsatz über Social Media Kanäle steigern.

Weiterlesen

Plugin Ankündigung Anzahl der Verkäufe

Anzahl der Verkäufe

Wir möchten hiermit voller Vorfreude unser nächstes Plug-In für Shopware vorstellen.  Für diejenigen, die sich danach gesehnt haben, ist es eine unglaubliche Bereicherung.

Was kann es, was will es, wer braucht es? All die, die zum einen Ihren großen Lagerbestand nicht verheimlichen und zum anderen den jeweiligen Produkten einen Mehrwert geben möchten. Denn Produkte, die sich gut verkaufen, können nicht schlecht sein und werden Verkaufsschlager oder auch Topseller genannt. Der Topseller-Nachweis wird durch Zusatzinformationen zu jedem Produkt individuell erbracht: z.B. und vor allem durch die Anzahl der Verkäufe. Mit Hilfe dieses Plugins können die Werte so gesetzt werden, wie es gerade passt, ob automatisch nach Bestand oder manuell nach eigenem Ermessen, ob in der Produktbeschreibung oder in der Listenansicht im Shop, die Wahl liegt bei Ihnen.

Damit wird der Wert der Produkte, die sich im Shop befinden, gesteigert. Da so viele Kunden sich nicht täuschen können, werden die Produkte automatisch unwiderstehlich.

 Welche Features werden mit dem Plugin “Anzahl der Verkäufe” geboten?

Folgende Einstellungsmöglichkeiten sind im Plugin Manager gegeben:

– Ab wie viel Verkäufen soll die Box überhaupt angezeigt werden?
– Soll ein Rahmen angezeigt werden? Welche Farbe soll dieser haben?
– Welche Farbe soll der Text haben?
– Welche Farbe soll der Hintergrund haben?
Mit diesen Einstellungen kann das Design individuell an Ihr Shopdesign angepasst werden!